Rettet das Dorf! Holt einen Eimer!

Ich bekomme eine Sehnenscheidenentzündung, ganz bestimmt! Zumindest wäre das kein Wunder, soviel wie ich in den letzten zwei Tagen mit der Hand geschrieben habe.

Vorgestern bemerkte ich, wie die angestaute Kreativiät sich immer schwerer gegen den Damm aus erzwungenen Blockaden-Blöcken presste. Mir war klar, ich musste handeln. Also beschloss ich, ein Sicherungsventil, einen kleinen Ablauf, zu öffnen. Ich machte mich auf die Suche nach kleinen Schreibwettbewerben und wurde schnell fündig. Beim Brainstorming tröpfelte Fantasie, die sich zu einem Rinnsal brauchbarer Ideen verdichtete. Das nahm den Druck aus dem Staubecken. Das Dorf war gerettet! Doch eines war gewiss: Schließen konnte ich das Ablaufventil nicht mehr. Denn es hatte zu regnen begonnen, heftiger als zuvor. Kreativität goss in Strömen aus schweren Wolken, prasselte ohrenbetäubend laut auf jede Oberfläche. Der Wasserstand des Sees stieg von Minute zu Minute. Ich musste weiter aufdrehen. Doch diese Quelle neuer Ideen, die durch die Vermischung entstand, die konnte ich nicht im Erdboden versiegen lassen! Ich musste die Gedanken auffangen, in einem Tank bewahren, für Zeiten großer Dürre -mögen diese niemals eintreten! Also ging ich gestern Eimer holen. Einen Eimer, um genau zu sein. Dieser Eimer ist blau, in fünf Segmente unterteilt, entspricht der Deutschen Industrie-Norm A4. Mit 125 Blatt – ja Blatt, nicht Liter – sollte sein Fassungsvermögen dem Zweck genügen. Ich habe ihn dann auch direkt unter den Ablauf gestellt. Bisweilen stelle ich mich auch einfach selbst unter das Ventil und lasse mich berieseln. Oder ich lege mich darunter und trinke gierig den süßen Quell der Inspiration.

Advertisements

7 Kommentare zu “Rettet das Dorf! Holt einen Eimer!

  1. Pingback: Heute vor einem Jahr | Scully MacYesabi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s