Die Macht der Musik oder Ich werde alt

Wenn man ein Lied, das man damals nur mäßig mochte, feiert (so sagt man das doch heute, oder?) – ganz einfach, weil es einen an FRÜHER erinnert:

Damals, als Handys nur simsen konnten und eine SMS 15 Pfennig gekostet hat, als man den ganzen Nachmittag vor dem Fernseher gesessen hat, wenn die Lieblingsband bei Viva Interaktiv zu Gast war und man hoffte, noch eine leere VHS-Kassette zu finden, auf die man die Deutschlandpremiere des neuesten Musikvideos aufnehmen konnte.

Advertisements

4 Kommentare zu “Die Macht der Musik oder Ich werde alt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s